Seiten

Dienstag, 8. September 2015

Viel hat sich getan...

... in letzter Zeit hat sich viel getan...
Ich habe meine Kost von Low Carb auf "Normal" bzw. "ausgewogen" geändert. Das heißt, dass ich Kohlenhydrate esse in der Woche aber eigentlich nur gute Kohlenhydrate und alles nur in Maßen. Anstatt weißen Reis, esse ich schwarzen Reis (schwarzer Reis ist besonders lecker wenn er richtig weich gekocht wird und lässt sich sogar mit süßem kombinieren). Also anstatt Milchreis mal mit schwarzem Reis versuchen. Ich habe es leider noch nicht als Milchreis variante probiert, habe es aber noch vor :-). Ansonsten steht bei mir auch gerne Süßkartoffeln auf dem Speiseplan och auch mal leckere Sojanudeln. Abends aber dann doch keine Kohlenhydrate. Anstatt Milch mache ich meine eigene Milch aus Cashewnüsse, super lecker. Anstatt Sahne nehme ich gerne Kokosmilch, z.B. in einem Hähncheneintopf. Für Schlagsahne habe ich persönlich noch nichts anderes gefunden, soll ja alles recht schnell und unkompliziert gehen. Aber die gibt es wenn, sowieso nur am Wochenende. Ich liebe Eier-Bananen Pfannkuchen. Einfach 2 Eier und eine Banane verrühren (Stabmixer) und ausbraten. Ich verfeinere diese gerne mit gewürfelten Äpfeln und gehackten Walnüssen. Eine andere Zwischenmahlzeit sind Tassenküchlein. 1 Ei, 1 Banane, ca. 125 ml Haferflocken mit ner Messerspitze Kardamom und Zimt mit dem Stabmixer verrühren. Danach 1 Esslöffel Sonnenblumenkerne und eine Handvoll Himbeeren oder ähnliches. Eine große Tasse mit Kokosöl einfetten (ich nehme z.B. eine feuerfeste Glas Dose mit Deckel z.B. von IKEA, da ich das am Abend zuvor vorbereite und dann mit zur Arbeit nehme) und die Mischung reingeben, das ganze ca. 3-4 Min. auf voller Leistung in die Mikrowelle stellen. Zum Frühstück versuche ich gerade Fleisch und Nüsse. Ich möchte Muskeln aufbauen und dazu braucht mal ja viel Protein. Da ich ja kein gewöhnliches Protein vertrage und auch keine Milchprodukte wie Quark (bekomme Probleme mit meiner Gesichtshaut) muss ich es auf anderem Wege zu mir bekommen. Anstatt gewöhnliches Proteinpulver nehme ich Erbsenprotein. Dazu nehme ich zur Zeit auch noch Glysantin.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Montag, 27. April 2015

Ich habe Titiyo getroffen bei einem Konzert von Daniel Norgren

Wir waren gestern Abend bei einem Konzert von Daniel Norgren in Stockholm. Mit meinem Mann seinem Neffen und ner Freundin vom Neffen. Eigentlich bin ich nur mitgegangen der Gesellschaft halber. Das Konzert war im Hotel Rival, das Benny Andersson von Abba mitgehört. Der Konzertsaal ist wohl mal ein Kinosaal gewesen.
Mein Mann und sein Neffe wollten zu Daniel Norgren, weil der wohl so ähnliche Musik macht wie Tom Waits und die beiden sind grosse Fans von Tom Waits.
Zu meiner Überraschung war das Konzert toll. Nach knapp einer Stunde war schon alles vorbei, hätte aber echt länger sein können. Als wir dann rausgegangen sind zur Bar, ist uns dann Titiyo entgegen gekommen. Ich mochte ihr Lied Come Along richtig gerne und hier in Schweden ist sie in einigen Programmen mit dabei. Ich hatte sie um eine Foto gebeten und das war okay für sie. Leider war ich zu Nervös, sah nämlich so aus, das ich mich hätte mir ihr etwas unterhalten können. Ich hab mich noch nicht mal vorgestellt, schön doof. Naja, war aber ein super toller Abend!!! ♥♥♥
 

 

Dienstag, 17. März 2015

Handarbeitsprojekte

 Kissen für das Kind von meiner Freundin
 
 Kissen für das Kind von einem Familienmitglied
 

 Portable Wickelunterlage zur Baby Shower für ein Familien Mitglied
 
Gehäkelte Babymütze

Freitag, 6. März 2015

Eier Muffins Zwischenmahlzeit oder Frühstück auf Vorrat für 2-4 Tage


Eier Muffins Zwischenmahlzeit oder Frühstück auf Vorrat für 2-4 Tage

 

Zutaten:

 Eier

Silikon Muffins Formen

Salz

Pfeffer

Paprika Pulver

Zutaten nach Wunsch zum Beispiel:

Tomaten, Paprika, Putenwurst, Lauch, Frühlingszwiebeln, Champignons, Zwiebeln

 

Für 5-6 große Muffins ca. 7 mittelgroße bis große Eier.

Den Variationen sind sicherlich keine Grenzen gesetzt, ich habe es bis jetzt mit den oben genannten Zutaten getestet. Mal ohne Schinken mal mit.

Eine Variante war mit ca. 3-4 Scheiben Putenschinken (in Rechtecke geschnitten), halbe Paprika gewürfelt, einen kleinen Lauch 2 x längs durchschneiden und würfeln, 1-2 Tomaten (ohne Inhalt, wird sonst zu wässerig) und würfeln.

Eine andere Variante: vegetarisch und schnell; mit 2-3 Lauchzwiebeln in Scheiben schneiden, 2-3 Tomaten (ohne Inhalt, wird sonst zu wässerig) und würfeln.

 

Zubereitung:

Eier erst gut verquirlen und dann die anderen gehackten Zutaten unterrühren. Das alles mit einem Löffel in die Muffins Formen verteilen.

Bei ca. 175 Grad bei ober/unter Hitze auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Bitte nicht zu dunkelbraun werden lassen, weil sie dann sonst etwas zu trocken schmecken aber etwas braun dürfen sie schon werden.

Die Muffins gehen gut hoch im Ofen, deswegen stelle ich meine Formen auf ein mit Backpapierausgelegtes Backblech.  

 

Brokkoli/Broccoli Buletten/Frikadellen (Paleo/Vegetarisch)


Brokkoli/Broccoli Buletten/Frikadellen

 

Zutaten:
 
·         6-7 Brokkoli-Stiele

·         2-3 verquirlte Eier

·         200 g Mandelmehl (z.B. gibt’s bei Lidl)

·         1 fein gehackte Zwiebel

·         1 EL Knoblauchpulver

·         1 TL gehackten Knoblauch

·         Viel Salz und Pfeffer

 

Anleitung:

 
1.    Die Brokkoli-Stiele fein reiben. Ich habe meine Küchenmaschine verwendet mit der feinsten Reibe. Kann man aber auch per Hand reiben.

2.    Die geriebenen Brokkoli-Stiele in eine große Schüssel geben und alle anderen Zutaten dazugeben und alles sehr gut vermischen. Ich habe alles gut mit der Hand vermischt.

Nimm jetzt einen großen Löffel und deine Hände um „Bälle“ zu formen. Drück die Masse in deiner Hand leicht zusammen aber nicht zu viel und lege den Ball in deine Bratpfanne mit viel Fett.

3.    Brate die Frikadellen auf der einen Seite schön braun und wende sie dann. Nach dem wenden kann du die Frikadellen leicht andrücken und wieder schön braun braten. Wenn die Frikadellen auf beiden Seiten schön Knusprig sind, sind sie fertig zum Essen.

Mittwoch, 12. November 2014

Zwischenmahlzeit (Fitness) Ei mit Kräuterfrischkäse

Ich habe mir am Vorabend 2 Eier gekocht die ich am nächsten Tag mit zur Arbeit nehme. Dort schneide ich sie dann auf und streiche einen kleinen TL Frischkäse darauf. Ohne Frischkäse, bekomme ich das Ei leider nicht runter.

Zitrone gegen Schweißgeruch

Wenn ihr meine anderen Post´s gelesen habt, habt ihr evtl. gesehen, dass ich schon einige Dinge ausprobiert habe bezüglich Schweißgeruch.

Seit nun längerer Zeit, nehme ich reinen Zitronensaft.
Ich nehme ungefähr per Seite eine 10 Cent große Menge in die Handfläche und schmiere mir das unter den Arm, das gleiche mit der anderen Seite. Dann laufe ich eine kurze Zeit mit angehobenen Armen durch die Wohnung, damit das etwas trocknet.
Ich bin damit sehr zufrieden, und einen normalen Tag im Büro hält es gut aus und sogar Sport nach der Arbeit übersteht er auch oft.

Hier in Schweden gibt es in einem Supermarkt so einen reinen Zitronensaft in kleinen Flaschen.

Zwischenmahlzeit Quark 0,3% (Fitness Rezept)

Zutaten:

150-200 g Quark
1 Apfel z.B. Royal Gala
Ceylon Zimt

Quark in eine Schüssel geben, den Apfel entkernen und in Würfel schneiden mit Ceylon Zimt bestreuen und vermengen. Ich gebe das ganze in eine z.B. Tupperschüssel die ich verschließen kann, und nehme das dann mit auf Arbeit.
 
 
Ja, das war sehr lecker. Leider kann ich es nicht mehr essen, weil ich davon Pickel bekommen habe.

Geflügelfleisch Frikadellen (Fitness Rezept)


Frikadellen aus Geflügel Hackfleisch:

 
Zutaten:

1 kg Hackfleisch
2 Eier
1 TL Senf
1 Zwiebel
2 Feta Käse
Salz
Pfeffer
Ingwerpulver
Paprikapulver
Gehackte Petersilie
Pesto

 
Ich hatte 1 kg Hackfleisch vom Geflügel, dies habe ich in eine große Schüssel gegeben, hinzu kamen 2 Eier, 1 TL Senf, eine fein gehackte Zwiebel, mein selbstgemachtes Pesto, Salz, Pfeffer, Ingwerpulver, Paprikapulver, gehackte Petersilie, 2 Feta Käse. Das ganze schön vermengen und Frikadellen formen.

Auf ein (oder auch zwei) mit Backpapier ausgelegtes Backblech die geformten Frikadellen legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 7-15 (kommt auf die Größe und dicke der Frikadellen drauf an) Minuten backen und dann wenden.



Für mein Pesto habe ich gefrorenes Basilikum sowie gefrorene Petersilie genommen, sowie eine kleine Handvoll ungesalzene Cashewkerne, Olivenöl, eine Knoblauchzehe, Parmesan.
Das ganze in einem schmalen Behälter mit einem elektrischen Pürierstab gut vermengen. 
Ich habe ungefähr soviel Olivenöl und Kräuter genommen, damit das Ganze auch wie ein Pesto aussah. Also alles mehr nach Gefühl, als nach Rezept.
 
 

Mein Pesto


Für mein Pesto habe ich gefrorenes Basilikum sowie gefrorene Petersilie genommen, sowie eine kleine Handvoll ungesalzene Cashewkerne, Olivenöl, eine Knoblauchzehe, Parmesan.
Das ganze in einem schmalen Behälter mit einem elektrischen Pürierstab gut vermengen. 
Ich habe ungefähr soviel Olivenöl und Kräuter genommen, damit das Ganze auch wie ein Pesto aussah. Also alles mehr nach Gefühl, als nach Rezept.
 

Zutaten:

kleine Handvoll ungesalzene Cashewkerne
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Parmesan
gefrorene Kräuter wie z.B. Basilikum und Peterslie